Sehenswürdigkeiten der Welt

Chinesische Mauer

Die Chinesische Mauer, die wahrscheinlich die bekannteste Sehenswürdigkeit der Welt ist, wurde zum Schutz vor Angriffen aus dem Norden in den Qin-Dynastie (22 v Chr. bis 206 v. Chr.) gebaut. Sie hatte früher eine Länge um die 9000 km, heute 6350 km. Die heutige Mauer wurde jedoch erst viel später, nämlich im 15. Jahrhundert erbaut. Mit ihrem Volumen und ihrer Länge ist sie somit das größte Bauwerk der Welt, an dem mehr als 2000 Jahre gebaut wurde. Damit die Mauer für Touristen beeindruckender ist, wurden viele Teile der Mauer restauriert, zumal viele ihrer verschiedenen Abschnitte unterschiedlicher Bauweise und unterschiedlichstem Alter sind. Jedoch wurde nicht die komplette Mauer erneuert, wodurch der Rest einem Schlachtfeld gleicht und weniger anschaulich ist. Die Mauer verläuft nicht nur durch Täler und über Hügel, sondern auch durch fünf Provinzen vom Jiayuguan-Pass in der Wüste Gobi bis zum Shanghaiguan-Pass an der Ostküste.

Verlauf Chinesische Mauer
Chinesische Mauer im Winter fotografiert von Andreas Tille / Quelle wikipedia

Die Bauweise der Chinesischen Mauer ist anders, als wir sie heute von unseren Bauwerken kennen. Festgeklopfter Lehm wurde zur besseren Haltbarkeit mit Stroh- und Reisigschichten vermischt. Diese ersten Mauerabschnitte, die als Schutz gegen die sich untereinander anfeindenden Chinesen dienten, wurden wahrscheinlich in der zweiten hälfte des 5. Jahrhunderts v. Chr. in der Zeit der Streitenden Reiche erbaut.

Die heute bekannte Form erhielt die Mauer in der Zeit der Ming-Dynastie, da sie mehrmals aus- und wieder umgebaut wurde. Innerhalb der Mauer befanden sich Lehm, Sand und Schotter, wohingegen die Mauern weitgehend aus Natursteinen, aber auch aus gebrannten Steinen errichtet wurden. Da die Chinesische Mauer als Schutz gegen Feinde diente, wurden als Waffenlager und Signaltürme im Abstand von einigen hundert Metern ungefähr 12 m hohe Türme errichtet. Jedoch existieren nicht mehr alle dieser Signaltürme. Reste wurden z.B. in der alten Handelsstadt Chinas, bei Kaschgar, im äußersten Westen gefunden.

Chinesische Mauer im Winter
Verlauf der Chinesische Mauer fotografiert von Roke / Quelle wikipedia


Über ein bekanntes Verfahren, das oft in TV-Filmen zu sehen ist, benachrichtigen sich die Wachtürme untereinander, ob Feinde in der Nähe sind. Dies geschieht über ein Feuer, das von Turm zu Turm „weitergegeben“ wird, so dass letztendlich jeder Turm bescheid wusste und die Wächter reagieren konnten.

Große Mauer
Great Wall fotografiert von Yo Hibino / Quelle wikipedia


Oft wurde bereits gesagt, die Mauer ließe sich aus dem Weltall aus beobachten. Dies ist jedoch nicht der Fall, da dies höchstens mit einem guten Teleobjektiv möglich wäre, jedoch nicht mit dem bloßen Auge.




All right reserved.
© sehenswuerdigkeiten-der-welt.de & Zdrowie